Vereinsnachrichten und Termine


Sternfreundeabende und -treffen von Januar bis April 2020

Wir treffen uns in der Regel jeweils am letzten Mittwoch eines Monats in der Gaststätte des Eisenbahner-Sportvereins (ESV), Kufsteiner Str. 2, 79115 Freiburg - St. Georgen.
Vortragsbeginn 20 Uhr. Die Veranstaltung – eben unser Vereinsabend – beginnt bereits um 19.30 Uhr, damit Zeit für Gespräche bleibt und damit der Vortragende und die Zuhörer nicht durch verspätet Eintreffende gestört werden. Kommen Sie deshalb bitte pünktlich!
Wenn Sie etwas essen möchten bitten wir Sie, rechtzeitig vor Vortragsbeginn bzw. wenn Sie später kommen direkt in der Gaststätte zu bestellen. Gäste sind herzlich willkommen!

 

Mittwoch, 29 Januar 2020
Namibia: Reise der Sternfreunde Breisgau zum südlichen Sternhimmel

Für die Sternfreunde Breisgau bereitet unser Mitglied Rainer Glawion eine Astronomiereise nach Namibia im Jahr 2021 vor. Da hierfür eine lange Vorausplanung notwendig ist, sollen die Einzelheiten dieser Reise bereits jetzt  vorgestellt werden. Aber nicht nur die Interessierten an dieser Reise kommen bei diesem Vortragsabend auf ihre Kosten, sondern alle Sternfreunde: Im ersten Teil des Abends wird unser Mitglied Gundo Klebsattel den eindrucksvollen südlichen Sternhimmel über Namibia zeigen, den er bei seiner Reise zur Astrofarm Hakos im Juni 2019 kennengelernt hat. Er wird die Astrofarm, die das Standquartier unserer Reise sein wird, mit ihren astronomischen Möglichkeiten vorstellen und einige Impressionen von Ausflügen zu den Sanddünen der Namib und nach Swakopmund an der Atlantikküste vermitteln. Im zweiten Teil des Abends geht Rainer Glawion auf organisatorische Fragen zum Ablauf der Reise ein: Flüge, Unterkünfte, Exkursionsangebote, ungefähre Kosten, Vor- und Nachprogramm, astronomische Ausrüstung (was ist vor Ort vorhanden, was sollte mitgebracht werden) etc.  Im Anschluss an den Vortragsabend gibt es Gelegenheit für Fragen zur Reise.
 

Mittwoch, 26. Februar 2020
Mitgliederversammlung der Sternfreunde Breisgau e.V.
Die Mitglieder erhalten Einladung und Tagesordnung zur Mitgliederversammlung per Post. 


Mittwoch, 25. März 2020

Sonnenphysik auf anderen Sternen
Alle Sterne außer der Sonne sind so weit von uns entfernt, dass es nicht möglich ist, mit herkömmlichen Teles kopen Strukturen auf ihren Oberflächen direkt zu beobachten. Selbst die größten Sterne in unserer Nähe erscheinen  unter einem Winkel von weniger als einer Zehntel Bogensekunde, nur wenig mehr als die Beugungsgrenze einzelner Teleskope. Durch die kohärente Kombination mehrerer Teleskope gelingt es mittlerweile, Teleskope mit Öffnungen von über hundert Metern zu simulieren und damit Strukturen auf Riesensternen aufzulösen. Dieser Vortrag stellt neuere Ergebnisse, die mit den Stellarinterferometern VLTI und CHARA gewonnen wurden, vor.
Ein Vortrag von Prof. Dr. Oskar von der Lühe, Deputy Director, Leibniz-Institut für Sonnenphysik (KIS), Freiburg


Mittwoch, 29. April 2020

Kurzvortragsabend: Astrokalender SCHAU INS ALL 2020 – hinter die Kulissen ge-SCHAUt 
Jedes Jahr geben die Sternfreunde Breisgau den beliebten Astrokalender SCHAU INS ALL mit beeindruckenden Aufnahmen unserer Vereinsmitglieder heraus. Aber außer einer Kurzbeschreibung auf der letzten Kalenderseite ist über die teilweise aufwändige Herstellung der Fotos wenig bekannt. Was versteht man in der knappen Bildbeschreibung z.B. unter einem „Ritchey-Chrétien“ oder einer „HST-Palette“? An diesem Abend verraten Ihnen die Bildautoren in ca. zehnminütigen Kurzvorträgen alles Wissenswerte über ihre Himmelsobjekte, ihre verwendeten Instrumente und Aufnahmetechniken. Nach jeder Kurzvorstellung gibt es Gelegenheit zu Fragen.
Durch den Kurzvortragsabend führt Rainer Glawion 

 


weitere Termine

Vorträge und Kurse von Dr. Wolfgang Steinicke

Parallelwelten – Gibt es nur ein Universum?
Schon in der Philosophie der Antike wurde die Möglichkeit von Parallelwelten diskutiert. Dank der modernen  Physik, insbesondere Kosmologie und Quantenphysik, hat sich deren Wesen mittlerweile vom formalen Denkmodell zum konkreten Gegenstand der Theorie gewandelt.  Paralleluniversen, von denen es diverse Arten gibt, lassen sich mathematisch zu einem Multiversum vereinigen. Die spannende Frage lautet: Sind die vielen Welten von uns absolut getrennt oder können sie sich durchdringen, was bizarre Begegnungen impliziert?
5 Abende, mittwochs, ab 12. Februar 2020, 20 — 21:30 Uhr J Kurs am Bildungszentrum Freiburg, Landsknechtstraße 4 Dr. Wolfgang Steinicke

Teilchen und Felder – Die verborgene Welt des Mikrokosmos
Higgs­Teilchen, Quarks und Neutrinos werden heute medienwirksam präsentiert. Bei vielen populärwissenschaftlichen Darstellungen ist aber Vorsicht geboten: Der Mikrokosmos und sein fundamentales Objekt – das Quantenfeld – lässt sich zwar mathematisch beschreiben, doch dessen physikalische Natur ist unserem Geist generell  unzugänglich. Man kann dieses Dilemma pragmatisch angehen, schließlich stimmen Theorie und Experiment — hier ist CERN federführend – ausgezeichnet überein. Trotzdem bleibt „philosophisch“ ein gewisses Unbehagen  angesichts des bizarren Verhaltens der Quantenwelt. Die Veranstaltung bietet eine Einführung in die moderne Quantenfeldtheorie — natürlich ganz ohne komplexe Mathematik.
21. Februar 2020, 17 : 30 —21 Uhr, Seminar am Waldhof Freiburg Dr. Wolfgang Steinicke

Führungen im Sonnenobservatorium auf dem Schauinsland
Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik (KIS)
Im Sonnenobservatorium auf dem Schauinsland bei Freiburg werden jeweils am „Tag der offenen Tür“ Führungen angeboten. Sie finden in den Sommermonaten an jeweils einem Sonntag pro Monat und bei jedem Wetter statt. Sie beginnen zu jeder vollen Stunde zwischen 10:00 und 15:00 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die genauen Termine sind zu erfahren unter: http://www.kis.uni-freiburg.de/de/observatorien/observatorium-schauinsland/fuehrungen/


zurück zur SFB-Hauptseite


letzte Aktualisierung: 19.01.2020, L. Bette