Historische Instrumente der Sternfreunde Breisgau

Folgende Instrumente waren im Besitz der Sternfreunde Breisgau, sind aber inzwischen aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr in Verwendung.

In der westlichen Kuppel stand eine spezielle Astrokamera mit von Karl-Ludwig Bath selbst entworfener Optik (Hauptspiegeldurchmesser 250 mm, Brennweite 1050 mm, f/4.2). Der Clou dieser Optik ist, daß die normalerweise auftretenden Abbildungsfehler durch die Form des Hauptspiegels in Kombination mit einer speziellen Korrekturlinse praktisch beseitigt sind, sodaß gestochen scharfe Aufnahmen mit 2" Auflösung bis in die Ecken möglich werden.
Beispielaufnahme: Plejaden mit der Astrokamera
Die Astrokamera wurde im Oktober 2019 nach jahrzehntelanger Nutzung durch den Verein an den Konstrukteur zurückgegeben. Weiteres unter "Ein neuer Refraktor für die Sternfreunde Breisgau" in den Vereinsmitteilungen Januar - April 2020.